Sianna Amistad Koch
start        über mich        reiki        tierkommunikation        cleansing        andere leistungen        gästebuch        links



Was ist Tierkommunikation?


Tierkommunikation ist eine telepathische Kommunikation zwischen Mensch und Tier. Es ist das Senden und Empfangen von einer Form, die unsere Sinne staunen lässt.

Alle Tiere interpretieren und kommunizieren in sehr verschiedenen Formen. Tiere kommunizieren mental, emotional und körperlich. Katzenartige Tiere z.B. verfügen über ein tolles Informationssystem aus Augen, Ohren und Tatzenhaaren. Tiere kommunizieren zudem unterschiedlich - durch den Geruchssinn, durch Gefühle, Farben sowie Objekte.

Wir alle haben die Fähigkeit, mit unseren geliebten Tieren zu sprechen. Dazu müssen wir nur unseren sechsten Sinn - d.h. die Wahrnehmung unsichtbarer Dinge, Gefühle, Impulse und Situationen - einsetzen. Ich spüre, was die Tiere spüren, und versuche, es zu dann in einer Sprache zu interpretieren, in der ich es den Tierhaltern dann erkläre.






So kann ich helfen ...


Tiere hören und verstehen

Ich kommuniziere mit ihrem lieben Tier durch Telepathie. Ich empfange Gedanken, Gefühle und körperliche Wahrnehmungen. Um diesen Kontakt herzustellen, besteht keine Notwendigkeit, dem Tier mit direkten Augenkontakt gegenüber zu sitzen. Die telepathische Verbindung und Verständigung ist davon unabhängig. Ich benötige nur ein Bild sowie den Namen ihres Tieres, um Kontakt aufzunehmen.

Das Foto sollte so aktuell wie möglich sein, am besten in einer Situation, in der ihr Liebling entspannt ist.

Sie brauchen mir nur eine e-Mail zu schicken mit den Fragen, zu denen sie gerne eine Antwort hätten. Die Antworten kann ich Ihnen dann wie gewünscht per telefonischem Gespräch, schriftlich oder per Skype weiterreichen:
energiesandbeyond@gmail.com






Beispiele von Interpretationen in
verschiedenen Situationen:


Ein Kunde von mir hat drei Hunde. Einer der Hunde war damals krank, und die Tierhalterin hatte ein paar Fragen an ihn. Als ich versuchte, mit dem Hund zu kommunizieren, kam der zweite der drei Hunde und sagte immer wieder: "Ich möchte auch Bratensoße wie die anderen in mein Futter, weil es so lecker riecht". Ich habe ihm versucht zu erklären, dass ich hier bin, um mit seinem älteren Freund zu sprechen. Nach der Sitzung habe ich mich mit dem Tierhalter über die Aussagen des älteren Hundes zu seinen Schmerzen unterhalten. Aber ich habe auch erklärt, was der andere Hund sagte. Ein paar Tage später rief mich die Tierhalterin an, um zu sagen: Vielleicht meinte der andere Hund mit "Bratensoße" Dosenfutter, das seine Hunde-Freunde bekamen, dieser Hund aber nicht, da es für ihn zu kalorienreich sei. Seitdem er aber auch ein wenig Dosenfutter bekommt, hat er sich vom Charakter her sehr in eine positive Art geändert.

Ein Kunde mit einem älteren Hund beschwerte sich, dass sein Hund nie in seinem Hundebett schlief. Als ich den Hund fragte, warum er nicht gerne auf seinem Bett schläft, sagte er, weil das Bett stinkt. Als ich dem Tierhalter erklärte, was das Tier kommuniziert hatte, meinte die Besitzerin, dass der Hund immer ein rohen Knochen auf seinem Bett frisst. Das Bett roch daher danach immer nach rohem Fleisch. Seitdem bekommt er seinen Knochen draußen. Das Bett ist frisch gewaschen worden. Und der Hund schläft wieder auf seinem Bett.






Wo ich bereits helfen durfte ...


Cognac Doc Ruby Charlie
Cherry Kira & Lady Beppo Pipillo
Ringo Sally Woopy
Sianna Amistad Koch


honorar        impressum        datenschutzerklärung        haftungsausschluss        rechtliche information        webdesign